berg

Wild im Bild

Wildtier-Foto-Workshop im Mai 2019

Wildtiere zu beobachten, ist faszinierend. Noch faszinierender ist es, diese Eindrücke im Bild festzuhalten. Doch wie gelingen gute Fotos?

Ein Seminar für Einsteiger

Frank Rakow Portraitfoto

Der Workshop wird vom bekannten Tierfotografen und Journalisten Frank Rakow geleitet.

Theoretische Einführung durch einen erfahrenen Wildfotografen und eigene Umsetzung dieser Erkenntnisse in der wildreichen Umgebung von Haus Wildtierland. Nur wer das Verhalten der Wildtiere kennt und seine Kamera beherrscht, wird erfolgreich Fotobeute machen. Dafür bietet dieses Seminar die besten Voraussetzungen.

Was müssen Sie mitbringen?

Technik: Eigene Ausrüstung (Fotoapparat, Objektive, Stativ, evtl. Fernglas usw., inkl. Bedienungsanleitung). Wetterfeste und warme Kleidung, festes Schuhwerk sinnvoll.

Freitag, 10. Mai 2019

bis 15.00 Uhr

Anreise
15.00 Uhr Vorstellungsrunde und Grundlagen der Tierfotografie
16.00 Uhr Wildbeobachtung und Fotografie im Pavillon (Tal der Hirsche)
20.30 Uhr Abendessen

Samstag, 11. Mai 2019

05.00 Uhr Fotoansitz
09.00 Uhr Frühstück
10.00 Uhr Auswertung
12.00 Uhr Mittagessen
14.30 Uhr Fotoexkursion (aktuell interessante Gebiete) und Wildbeobachtung und Fotografie im Pavillon (Tal der Hirsche)
20.30 Uhr Abendessen

Sonntag, 12. Mai 2019

05.00 Uhr Fotoansitz
09.00 Uhr Frühstück
10.00 Uhr Abschlussrunde, Abfahrt

Preis pro Person: 190,00 € (inkl. Unterkunft und Verpflegung, inkl. MwSt.)
Anmeldungen bis: 15. April 2019
Teilnehmerzahl: min. 10, max. 20

Anmeldung
Telefon: 039772 20461
E-Mail: info@schullandheim-gehren.de

Hirsche auf einem Feld

Trauerseeschwalben mit Jungen

Trauerseeschwalben mit Jungen

In Klepelshagen gibt es die größte Trauerseeschwalbenkolonie ganz Mecklenburg-Vorpommerns.